Solar-Zauberteppich Brunni-Alpthal

Der Schnee liegt. Die Sonne scheint. Die verschneiten Nadelwälder im Schwyzer Wintersportort Brunni versprühen Idylle pur. Am Fusse der Mythen läuft ein Kinderlift. Das Förderband ist Anlaufstelle Nr. 1 für all jene, die den Einstieg in die lässige Welt des Wintersports in Angriff nehmen. Kinder. Anfänger. Schlittler. Das besondere daran: Das Förderband wird mit Sonnenenergie betrieben. Solar-Panele produzieren Strom. Ingesamt mehr, als für den Betrieb des Förderbands benötigt wird. Der Solar-Zauberteppich ist der Erste der Schweiz. Und ein Musterprojekt für nachhaltigen Wintersport.

50 m

Nicht zu lang. Nicht zu kurz. Der Zauberteppich transportiert Skifahrer, Snowboarder und Schlittler 50 Meter auf eine kleine Anhöhe. Perfekt für den Einstieg in den Wintersport.

Mini-Funpark

Just entlang des Zauberteppich wird jeweils ein kleiner Funpark mit Mini-Rampen, Tunnel und Pilzli aufgebaut. So können die Kleinen Geschicklichkeit üben.

Relaxing

Es ist alles da - Picknick-Tische, WLAN, Toiletten, Spielplatz. Direkt beim Zauberteppich können die Eltern in Ruhe die Kids beim Schlitteln oder Skifahren beobachten. Relaxing.

Damit gelingt der Einstieg in den Wintersport.

Perfekter Anfängerlift

Die Benutzung des Zauberteppichs ist kinderleicht. Man steht mit oder ohne Skis einfach auf das Förderband, und dann geht es gemächlich bergwärts – wie von Zauberhand. Der Zauberteppich ist vor allem ideal für Anfänger, die sich noch nicht an den grossen Bügellift trauen. Der sichere und bequeme Kinderlift ist optimal für den Einstieg in den Wintersport.

Schlittler-Spass

Rechts fahren die Skifahrer hinunter. Und links die Schlittler. Der Zauberteppich befördert Böbbler und Schlittler wieder an den Ausgangspunkt. So macht schlitteln Spass.

Sonnenkraft

Der Strom für den Betrieb des Zauberteppichs kommt direkt von der Sonne. Eine nachhaltige Winterattraktion.

mehr zum Solar-Antrieb